Tegelkamp entscheidet sich für den kräftigsten City-Bagger von HYDREMA

14. August 2020

Die dritte Generation bei Tegelkamp in Warendorf bricht mit der Tradition und entscheidet sich für den technisch dominierenden City-Bagger von HYDREMA.

Lars Tegelkamp, der mit seinem Bruder Tobias die dritte Generation des Unternehmens vertritt, hat sich zusammen mit seinem Bruder und mit dem Wohlwollen des Vaters, sowie nach verschiedenen reiflichen Überlegungen und Vorführungen für die extrem kräftige Maschine des dänisch-deutschen Herstellers entschieden. „In Oelde haben wir eine Baustelle mit extrem beengten Verhältnissen und 1000er Rohre. Das Schachtteil mit einem Gewicht von 7 Tonnen hat der HYDREMA als einziger Bagger auf dieser Baustelle problemlos versetzen können. Die Ungetüme vom Wettbewerb waren entweder viel zu groß oder auch unübersichtlich, so dass wir erkannt haben, dass wir mit der Entscheidung für den HYDREMA keine Kompromisse eingehen müssen. Er ist kompakt und extrem kräftig“, fasst Lars Tegelkamp treffend zusammen.  

Dabei hat man sich die Entscheidung wirklich nicht einfach gemacht, denn das Unternehmen, dass von dem Großvater, Bernhard Tegelkamp, am 01. Januar 1954 in münsterländischen Warendorf gegründet wurde, hat sich in den letzten Jahrzehnten insbesondere auf eine andere Norddeutsche Marke verlassen können, wenn es um Mobilbagger ging. Da aber auch bei diesem Hersteller nichts für immer ist, und für die dritte Generation mit Lars und Tobias nicht die Macht der Gewohnheit zählt, sondern eben Leistung und Effizienz, konnten sich schließlich die Attribute des HYDREMA durchsetzen. „Angefangen haben unsere Überlegungen auf der BAUMA“ erzählt Edgar Tegelkamp, der das Unternehmen 1987 von seinem Vater übernommen hat.

„In München haben meine Söhne und ich uns zunächst alles angesehen und die verschiedenen Vorführungen dann in den folgenden Monaten mit den einzelnen Herstellervertretern abgesprochen. Da meine Söhne seit dem 01.01.2020 als Gesellschafter mit eingestiegen sind, haben sie natürlich ein entscheidendes Wort mitzureden. Der HYDREMA war für uns von Anfang an eine interessante Maschine, denn seine Kompaktheit und seine Kraft werden von keinem anderen Hersteller geschlagen. Als wir dann auch erfahren haben, dass der Service über die Partnerschaft mit der CNHi S&S GmbH, der CASE Niederlassung in UNNA, quasi in unserer Nähe sichergestellt ist, war dann die mehrheitliche Meinung der Gesellschafter eindeutig für den kräftigen MX18 von HYDREMA.“

Das Unternehmen Tegelkamp ist zunächst als Baustoffgroßhandel gestartet und hat sich dann sukzessive um die Geschäftsfelder Kohleneinzelhandel, Erdbau und Tiefbau erweitert. Im Jahr 1983 folgten noch das Straßenbau- und Pflasterhandwerk. Mit der hauseigenen Sandgrube versorgt sich das Unternehmen mit entsprechendem Füllmaterial und kann auch unbelastete Böden deponieren.
„Unsere Baustellen werden immer kompakter, aber die Bauelemente immer schwerer, so dass sich auch die Anforderungen an die Maschinentechnik verändert hat“, weiß Lars Tegelkamp und blickt mit der Kaufentscheidung zuversichtlich in die Zukunft.

Der Regionale Verkaufsleiter von HYDREMA, Oliver Pape, kannte das Unternehmen aus früheren Zeiten. Mir war bewusst, dass wir in diesem Unternehmen eine langjährige Tradition brechen müssen, aber unsere Maschinen machen es mir relativ einfach, bei Kunden Interesse zu wecken und schließlich zu überzeugen, denn die zahlreichen Alleinstellungsmerkmale des HYDREMA sind für unsere Kunden bares Geld wert. Sie investieren in die Zukunft und erhalten durch den Einsatz eine gute Portion Return-On-Investment.“

Auch Deutschland - Vertriebsleiter Martin Werthenbach freut sich, mit Tegelkamp ein Unternehmen gewonnen zu haben, dass den ersten MX City-Bagger im Münsterland einsetzt. „Ich selbst komme aus dem benachbarten Hamm und kenne das Unternehmen Tegelkamp ebenfalls aus meiner jungen Zeit, denn ich habe bei einem Händler in der Region die Ausbildung genossen und Tegelkamp wurde von diesem Händler mit Radladern und Baggern versorgt. Das ist jetzt mehr als 35 Jahre her. Ich bin mir der Verantwortung bewusst, die wir übernommen haben, denn natürlich wird unser Bagger jetzt mit dieser langen Geschichte verglichen. Aber die Eigenschaften unserer Maschine, die die Unternehmer auch sehr gut erkannt haben, und sehr wahrscheinlich weitere, die sie noch erkennen werden, werden auch dazu führen, dass in meiner Heimatregion zukünftig weitere HYDREMAs zum Einsatz kommen,“ erzählt Werthenbach stolz. 

„Ich höre bundesweit immer wieder die unglaublichsten Geschichten von unseren Kunden, wie die des Unternehmers aus Mecklenburg – Vorpommern, der mir stolz erzählt, dass er seit dem er den MX18 hat, Geld verdient, weil er keinen Kran mehr benötigt. Oder Händler die mir erzählen, dass sie von ihren Kunden stolz berichtet bekommen, dass sie mit dem HYDREMA ein schweres Bauelement ganz einfach mit dem Bagger verladen haben, an dem vorher andere Maschinen kläglich gescheitert sind. Oder Unternehmer die Böschungsarbeiten machen und mir bestätigen, dass diese Arbeiten nur aufgrund der Armkinematik mit dem HYDREMA zu machen sind, und viele andere tolle Aussagen.“

Aber die Vertriebsleute von HYDREMA wissen auch, dass am Ende der Service stimmen muss. „Mit der CASE – Niederlassung in Unna haben wir eine Vertriebs- und Servicepartnerschaft eingegangen die uns ermöglicht, auf den hervorragenden Service um die Mannschaft von Stefan Brinktrine, dem dortigen Serviceleiter, zurückzugreifen. Wir verkaufen weiterhin unsere Maschinen selbst und direkt im Ruhrgebiet und dem angrenzenden Münsterland, arbeiten aber vertrieblich kooperativ mit dem Vertrieb der CASE Niederlassung zusammen“, erläutert der HYDREMA – Vertriebschef. „Das Unternehmen Tegelkamp profitiert von dieser Partnerschaft durch den Service.“

Bei der Maschinenübergabe freuen sich von links Oliver Pape, Lars Tegelkamp und Martin Werthenbach.

„Übrigens können schon heute HYDREMA – Maschinen über die CASE – Niederlassung gemietet werden“, ergänzt Oliver Pape, der sich ebenfalls freut die erste Maschine im Münsterland arbeiten zu sehen. „HYDREMA – Maschinen sind Premium – Produkte und ich bin ganz sicher, dass die Fahrer bei Tegelkamp mit der entsprechenden Portion Stolz auf der Baustelle vorfahren werden. In jedem Fall dürfen Sie es sein, denn noch sind Sie weit und breit im Münsterland die Nummer 1 mit HYDREMA.“

 

Karte anzeigen ›

Händler suchen

Nach Standort

icon-pin Finde uns
icon-request Fordern Sie
icon-contact Kontakt
Rückruf
anfordern
icon-arrow-down

Haben Sie eine Frage über unsere Produkte oder Dienstleistungen? Oder möchten Sie von Ihrem lokalen Vertriebsmitarbeiter kontaktiert werden? Bitte füllen Sie das Formular aus.

Zentrale für Ersatzteile +49 3643-461400

Et-bestellung@hydrema.com Kromsdorfer Straße 18
D-99427 Weimar

Niederlassung Nord
Gewerbepark 5, 16833 Fehrbellin
+49 33932 - 5810

Niederlassung Mitte
Kromsdorfer Str. 18, 99427 Weimar
+49 3643 – 4610