Hydrema 912GS bewegt tonnenweise Material durch enge Straßen in Österreich

30. Juni 2021

"Dank der Hydrema Dumper schonen wir die Umwelt und unnötige Kosten werden vermieden".

Der Schmale und Wendige! 

Viele kennen den 912 Muldenkipper von Hydrema als „den Kleinen mit den breiten Reifen“. Überlegen im Gelände mit geringem Bodendruck, permanentem Allradantrieb und effizienter Kraft- und Gewichtsübertragung durch das durch das patentierte Gelenk von Hydrema.

Aber der 912 hat noch eine andere Seite. Ausgestattet mit 17,5 R25 EM-Reifen ist er nur 2,2 Meter breit! So wird er Dank des Knickgelenks in der Mitte zu einer schmalen und sehr wendigen Maschine, die sich hervorragend für enge Baustellen in der Stadt eignet.

Zwei Muldenkipper vom Typ Hydrema 912GS arbeiten in Gmunden, Österreich, im Rahmen eines Bauprojekts. Ihr Hauptziel ist es, 25.000 Tonnen Material von einer Baustelle zu entfernen, um Platz für ein neues Bauprojekt zu schaffen.

Durch die großen Fenster in der Kabine, in deren Mitte sich der Sitz des Fahrers befindet, ist die gute Sicht in alle Richtungen gewährleistet. Zusammen mit Rückfahrkamera und Rückfahralarm gibt es Sicherheit für alle, nicht nur auf der Baustelle, sondern auch im Straßenverkehr.

147 PS aus dem 4-Zylinder Cummins Stage 5 Dieselmotor bewegen den 912 schnell im Straßenverkehr und sorgen für großen Leistungsüberschuss auf der Baustelle.

Tonnen von Material durch enge Straßen bewegen

Herr Mittendorfer von der Mittendorfer Bau GmbH & Co KG, Altmünster in Oberösterreich, stand in Gmunden vor einem Problem. 25.000 Tonnen Material müssen bewegt werden, um Platz für einen Neubau zu schaffen. Das Problem war, dass ein Teilstück der Straße zur Baustelle nur 2,4 Meter breit ist - also zu schmal für einen LKW. Es gäbe eine LKW-taugliche Umfahrung, die aber mit erheblichen Zusatzkosten für Arbeitszeit und Kraftstoff sowie einer zusätzlichen Umweltbelastung verbunden ist.

Ausgestattet mit 17,5 R25 EM-Reifen und nur 2,2 Meter Breite bahnt sich der vollbeladene Hydrema 912GS mühelos seinen Weg durch die enge Passage.

Die Lösung des Problems waren 3 Maschinen vom Typ 912GS mit schmalen Rädern. „Sie funktionieren hier perfekt“, sagt Herr Mittendorfer zufrieden. „Wir klappen die Seitenspiegel ein, während wir durch die schmale Teilstrecke fahren. Dank der Hydrema Dumper schonen wir die Umwelt und unnötige Kosten werden vermieden“

„Auf den restlichen 4 Kilometern bis zum Lagerplatz arbeiten die Hydrema Dumper einfach super und das auch im normalen Stadtverkehr!“ führt Martin Ebner, Gebietsverkaufsleiter der IBS GmbH weiter aus. 

Das Hydrema 912GS MultiChassis ist für das Fahren auf öffentlichen Straßen voll beladen zugelassen, was ihm einen klaren Vorteil gegenüber vergleichbaren Lkw auf dem Markt verschafft.

Josef Warum, Vertriebsleiter der IBS GmbH: „ Als Hydrema Händler in Österreich ist es natürlich spannend, an einem so interessanten Projekt teilzunehmen, besonders wenn es sich um die ersten Hydrema 912GS in Österreich handelt.“

„Die ersten beiden 912GS gingen im März in Einsatz und haben in den ersten drei Monaten bereits 500 Stunden absolviert. Die dritte Maschine kam etwas später. Wir gehen davon aus, dass hier mindestens bis August alle drei Dumper im Einsatz sind. Das Projekt mit Fa. Mittendorfer, für dessen Vertrauen wir uns noch einmal bedanken, ist eine erstklassige Referenz für unsere Firmen und bestätigt uns in unseren Aktivitäten mit Hydrema in Österreich“, beendet Martin Ebner den Bericht.

icon-pin Finde uns
icon-request Fordern Sie
icon-contact Kontakt
Rückruf
anfordern
icon-arrow-down

Haben Sie eine Frage über unsere Produkte oder Dienstleistungen? Oder möchten Sie von Ihrem lokalen Vertriebsmitarbeiter kontaktiert werden? Bitte füllen Sie das Formular aus.

Zentrale für Ersatzteile +49 3643-461400

Et-bestellung@hydrema.com Kromsdorfer Straße 18
D-99427 Weimar

Niederlassung Nord
Gewerbepark 5, 16833 Fehrbellin
+49 33932 - 5810

Niederlassung Mitte
Kromsdorfer Str. 18, 99427 Weimar
+49 3643 – 4610